• Reflexzonentherapie am Fuß

    Reflexzonentherapie (RZF) ist eine Behandlungsform, die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt hat. Sie hat zwar ihren Ausgangspunkt am Fuß, ist jedoch mehr als eine übliche Fußmassage, denn es kann damit eine Verbesserung sämtlicher Beschwerden im knöchernmuskulären, organischen und gemütsmäßigen Zustand des Menschen erreicht werden.

    Mit der RZF können bereits Säuglinge behandelt werden. Genau so kann sie eine Reihe von Altersbeschwerden deutlich lindern und hat sich auch in der Unfallnachsorge bewährt. Sie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin, die die Selbstheilungskräfte des Menschen fördert und nicht einseitig seine Symptome und Krankheiten bekämpft. Die RZF kann als eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.